Skip to main content

Spirulina oder Chlorella, was ist besser? Was ist überhaupt der Unterschied?

Spirulina oder Chlorella, was ist der Unterschied?Spirulina oder Chlorella? Zunächst einmal sind Spirulina und Chlorella beide Mikroalgen, und beide sind Nahrungsergänzungsmittel. Beide Mikroalgen sind auch freiverkäuflich erhältlich, und sehen auch noch ähnlich aus. Also hier finden wir noch keine großen Unterschiede, doch was ist denn jetzt der Unterschied, der beide Produkte ausmacht?

Spirulina und Chlorella, die Sorten im Überblick

Gängige, häufig zu findene Arten im Handel sind:

  • Spirulina platensis
  • Chlorella vulgaris
  • Chlorella pyrenoidosa

Spirulina oder Chlorella, eignen sich beide als Nahrungsergänzungsmittel, um dem Körper zusätzliche Proteine, Vitamine und Mineralstoffe zuzuführen. Der Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen hilft dem Körper außerdem bei der Entgiftung. Die Weltgesundheitsorganisation führt die Spirulina platensis als ein “Health-Improving-Agent”, was frei übersetzt soviel heißt wie “Mittel zur Verbesserung der Gesundheit” oder auch “gesundheitsförderndes Mittel”.

Die Unterschiede zwischen Spirulina und Chlorella

  1. Der Preis der Algen
    1. Die Chlorella ist durch ein aufwändigeres Produktionsverfahren häufig teuer als die Spirulina platensis. Die Zellwände der härteren Chlorella müssen erst aufgebrochen werden bevor man sie weiterverarbeiten kann. (Dyno-Mill-Prozess)
    2. Das Verfahren die Chlorella Alge zu trocknen, ist erheblich aufwändiger. Das verursacht höhere Kosten, die natürlich auf den Endverbraucher abgewälzt werden.
  2. Nährstoffvergleich zwischen Spirulina und Chlorella
    1. Spirulina enthält nur etwa ein Viertel des Anteils an Chlorophyll, wie Chlorella es bietet.
    2. Spirulina hat einen etwa 4 mal höheren Anteil an Beta Carotin, welches einer der Schlüssel Nährstoffe für das Immunsystem ist.
    3. Spirulina enthält etwa 1 Dutzend wertvolle Fettsäuren, Gamma Linolensäure, Glykolipide sowie Sulfolipide. Diese kommen in Chlorella nicht vor!
    4. Chlorella hat einen dreimal höheren Anteil an Nukleinsäuren als Spirulina.
    5. Spirulina ist um rund ein Drittel reicher an Mineralien und Spurenelemente.
  3. Nutzung der wertvollen Inhaltsstoffe
    1. Unterschiedliche Tests haben gezeigt, das die Spirulina platensis verdaulicher ist als die Chlorella. Das heißt, der Körper kann die Inhaltsstoffe aus den Algen besser ausnutzen.
    2. In Versuchen konnte man feststellen, das Vitamine, Proteine und Mineralstoffe bis zu 95% aufgenommen werden konnten. Bei der Chlorella Alge stellte man im direkten Vergleich den Wert von 60 – 82% fest.
  4. Der Säure-Basen-Haushalt
    1. Die Chlorella Alge hat einen PH-Wert von etwa 25, die Spirulina im Vergleich dazu einen PH-Wert von 40, was deutlich positiver ist. (Experten empfehlen eine basische Ernährungsweise, je höher der Wert umso besser)
  5. Die Herkunft der Algen
    1. Die Chlorella gehören zu den Grünalgen, diese wachsen bzw. gedeien ausschließlich im Süßwasser.
    2. Spirulina ist eine Blaualge, die ohne Ausnahme in salzreichen Gewässern vorkommt.