Skip to main content

Mit Spirulina abnehmen, wie kann das klappen?

Wohlbefinden beim abnehmen mit Spirulina Algen

Quelle: © Marco2811 / Fotolia.com

Wer mit Spirulina abnehmen möchte, der folgt dem neusten Trend, den es gerade bei den diversen Diäten gibt.

Dieses Nahrungsergänzungsmittel wirkt sehr unterstützend beim Abnehmen. Die Alge, aus der die Kapsel, das Pulver oder die Tabletten hergestellt sind, ist sowohl in subtropischen als auch in tropischen Gewässern beheimatet. Mittlerweile bauen immer mehr Diäten auf diversen Nahrungsergänzungsmitteln auf. So auch bei der Möglichkeit, mit Spirulina abnehmen zu können.

Hergestellt werden Spirulina Presslinge, Tabletten oder Pulver aus der Blaualge, die vorzugsweise in Mexiko und in einigen “Afrikanischen Gegenden” zu finden ist. Dort wird die Spirulina Alge schon seit sehr vielen Generationen verzehrt. Bekannt wurde die Alge seither vor allem auch als ganz natürliches Mittel zur Entgiftung. Hierbei gibt es schon sehr viele, positive Erfahrungen. Möchte man mit Spirulina abnehmen, so gibt es hierbei mehrere Aspekte die dieses Nahrungsergänzungsmittel sehr geeignet erscheinen lassen. Ein positiver Aspekt um mit Spirulina abnehmen zu können, ist, dass dies als sehr Stoffwechsel anregend gilt. Es wird auch ein Sättigungsgefühl hervorgerufen, welches durch die aufquellende Wirkung ausgelöst wird. Durch die in Spirulina enthaltenen Inhaltsstoffe Phenylalanin und Tyrosin wird zusätzlich noch dem Hungergefühl entgegengewirkt, denn diese lösen eine entsprechende Reaktion der Hirnregion aus.

Was ebenfalls ein sehr guter Aspekt ist um mit Spirulina dauerhaft abnehmen zu können, ist, dass dies ein sehr guter Proteinlieferant ist. Bei vielen Diäten kommt die Versorgung mit Proteinen viel zu kurz, wodurch ein Muskelabbau die Folge ist, wodurch wiederum der unbeliebte Jojo-Effekt die Folge ist. Um den Stoffwechsel jedoch aufrecht zu erhalten, benötigt jeder Mensch, jedes Gramm der vorhandenen Muskulatur. Spirulina liefert zwar einiges an Proteinen, hierbei jedoch nur relativ wenig Kalorien. Was ein sehr guter Aspekt des Nahrungsergänzungsmittels ist, dass während des Sports die Fettverbrennung sehr deutlich erhöht wird. Möchte man Spirulina für sich selber benutzen, so sollte man beim Kauf auf die Qualität des Produktes achten, BIO Qualität ist hier sehr empfehlenswert. Wir verweisen hier auf unsere Produktempfehlungen, die aufzeigen wo man Spirulina kaufen kann.

Mit Spirulina abnehmen, welche Vorteile haben die Algen?

Die Vorteile und die positiven Effekte von Spirulina während einer Diät!

Nutzt man Spirulina während einer Fastenkur oder einer Diät, so bringt dies einige Vorteile mit sich.

Zu diesen gehören unter anderem:

  • dass Spirulina stark aufquillt und so für ein Sättigungsgefühl sorgt
  • dass der Stoffwechsel angeregt wird
  • während des Sports findet eine erhöhte Fettverbrennung statt
  • hungerstillende Aktivitäten werden im Hirn durch Phenylalanin und Tyrosin ausgelöst
  • durch die enthaltenen Aminosäuren, die in Spirulina enthalten sind, wird dem Muskelabbau entgegengewirkt

Zudem überzeugt Spirulina zusätzlich noch über einige weitere positive Effekte. So besitzt Spirulina beispielsweise viele, sehr wertvolle Mineralstoffe und Vitamine. Die Alge soll somit in der Lage sein, sowohl den Blutzucker als auch den Cholesterinspiegel zu senken und das Immunsystem zu stärken. Gerade auch übergewichtige Menschen profitieren von diesen Vorteilen. Das sättigende hochwertige Eiweiß, welches Spirulina enthält, wirkt sättigend, wodurch die Kalorienaufnahme reduziert wird.

Studie zum Thema: Abnehmen mit Spirulina Algen

Wie kann man mit Spirulina abnehmen?

Quelle: © Floydine / Fotolia.com

Eine Spirulina Studie, die im Magazin “Medicine and Science in Sports and Exercise” veröffentlicht wurde besagt, das Spirulina dazu in der Lage ist, die Fettverbrennung deutlich zu steigern. So erhielten in dieser Studie neun Männer ein Spirulina Präparat, neun weitere Männer jedoch nur ein Placebo. Beide Männergruppen absolvierten nun ein tägliches Lauftraining, wobei in der Spirulina-Gruppe die Fettverbrennung bis zu 11% und die KH_Oxidation bis zu 10% anstieg. So bringen diese “mit Spirulina abnehmen” Erfahrungen diese vielen positiven Aspekte mit sich. Ebenso soll Spirulina sehr reich sein an infektionsbekämpfenden Proteinen. Diese sollen, was wissenschaftlich erwiesen wurde, die körpereigene Produktion von Antikörpern gegen gewisse Krankheiten, erhöhen.

Im Jahr 2005 wurde im “Journal of Medicinal Food” ebenfalls eine Studie veröffentlicht, die ergab, dass bei Menschen die Spirulina einnehmen, allergische Reaktionen verhindert werden können. Dies gilt vor allem für die Menschen, die unter einer allergischen Rhinitis leiden. Eine hohe und vor allem regelmäßige Einnahme von Spirulina verhalf diesen Menschen so zu einer drastischen Verbesserung der Beschwerden.

Die richtige Verwendung von Spirulina bei einer Diät

Was die Erfahrungen bisher besagen ist, dass Spirulina lediglich zu den Zwischenmahlzeiten eingenommen werden sollte, da eine zu hohe dauerhafte Aufnahme an Eiweiß zu einer Organschädigung führen kann. Spirulina kann vor allem dann eine sehr positive Wirkung haben, wenn sie zwischen zwei größeren Mahlzeiten eingenommen wird, da so Heißhungerattacken vermieden werden. Gleichzeitig wird so verhindert, dass zu viel Eiweiß aufgenommen wird.

Die besonderen Inhaltsstoffe

Spirulina ist vor allem auch deswegen so gut als Nahrungsergänzungsmittel bei einer Diät geeignet, da in den Algen 8 essenzielle und 10 nicht essenzielle Aminosäuren enthalten sind. Hinzu kommen das Beta-Carotin Zeaxanthin, sehr viele Spurenelemente, B-Komplex-Vitamine, die Fettsäure Gamma-Linolensäure die essenziell ist, Pathogene-angreifende Proteine und probiotische Bakterien die sehr nützlich sind. Durch diese vielen unterschiedlichen Nährstoffe, wird der Körper auch bei der Entgiftung unterstützt. Was immer wieder von Menschen verdeutlicht wird, die Erfahrung mit Spirulina gemacht haben ist, dass eine Verbesserung der kognitiven und der geistigen Gesundheit stattgefunden hat.

Die Wirkungsweise von Spirulina

Bereits 1988 wurde in Japan eine Studie mit Spirulina durchgeführt. Die Studie ergab, dass durch die Einnahme von Spirulina der Cholesterinspiegel gesenkt werden kann. So wird das Cholesterin nur noch dort abgelagert, wo es hingehört und nicht mehr in den Arterienwänden. Vor allem auch Fettleibige und übergewichtige Menschen profitieren von der Förderung der Gewichtsabnahme die Spirulina mit sich bringt. So findet hier nicht nur eine Unterstützung beim Abnehmen statt, sondern auch das Wachstum der Muskelmasse wird angeregt. Gerade Menschen mit einer mageren Muskelmasse profitieren ganz besonders hiervon. Haut und Haare werden, durch die Anteile an essenziellen Fettsäuren und Antioxidantien zusätzlich genährt. Dadurch bringt Spirulina sehr viele, positiven Aspekte mit sich, die vor allem beim Abnehmen unterstützen können.

Eine interessanter Artikel zum Thema: Mit Spirulina abnehmen ist gerade auf T-Online erschienen