Skip to main content

Spirulina Einnahme und Dosierung

Zur Dosierung und Einnahme von Spirulina, ein paar Tipps

Die Spirulina Einnahme, so findet man die richtige DosierungHauptsächlich wendet man Spirulina als Presslinge, Pulver oder auch Kapseln an. Weitere Darreichungsformen sind Kau- oder auch Lutschtabletten. Als Flüssigkeit (Tinktur) ist es zu bekommen, und es gibt sogar Schokolade in der Spirulina enthalten ist. Diese doch eher seltenen Produkte sind dann aber eher in Kombi mit anderen Wirkstoffen oder Lebensmitteln zu bekommen, was eher unnötig ist.

Wir wollen uns hier mit den wichtigsten Darreichungsformen beschäftigen, und das sind Spirulina Presslinge, und auch das Spirulina Pulver. Für die Vollständigkeit, gehen wir dann auch noch auf die Spirulina Kapseln ein. Dann wollen wir dir noch ein paar allgemeine Informationen zur Aufbewahrung und zur Haltbarkeit von Spirulina geben.

Einnahme Spirulina Presslinge: Einfach anwenden wie ein Bonbon

Die wohl gängigste Darreichungsform für Spirulina, sind wohl die Spirulina Presslinge. Spirulina Presslinge sind sind am unkompliziertesten einzunehmen. Man kann sie nebenbei in den Mund stecken, und muss sich nicht über die Zubereitung der jeweiligen Speise in der man das Spirulina untermischt, Gedanken machen. Egal zu welcher Tageszeit, zu Hause oder bei der Arbeit, die Spirulina Einnahme sollte in Form von Presslingen überhaupt kein Problem darstellen. Durch die Einnahme in Form von Presslingen ist man natürlich dem eigenwilligen Geschmack der Algen unmittelbar ausgesetzt, wenn man sie im Mund zergehen lässt oder zerkaut. Alternativ kann man diese natürlich mit ein paar Schluck Wasser einfach hinunterschlucken. Dieses empfehlen wir jedoch nur, wenn du dich so gar nicht mit dem Geschmack der Algenpresslinge anfreunden kannst, denn die Verdauung beginnt bereits im Mund.

 

Je nach Hersteller hält man die Einnahme von 3 x 5 Presslingen am Tag (1 Pressling = 400-500mg Spirulina) für optimal, du solltest jedoch mindestens 10g reines Spirulina zu dir nehmen, sofern du das Spirulina gut verträgst. Spirulina verdaut man innerhalb einer Stunde, so könnten auch stündlich ein bis drei Presslinge eingenommen werden. Einziger uns bekannter Nachteil von Presslingen, ist die Untermischung von Presshilfen wie Silicea, Sojalecitin oder auch Magnesiumstearat. Es gibt nur wenige Hersteller die Spirulina Presslinge herstellen, die zu 100 Prozent aus Spirulina bestehen, und auf Presshilfen verzichten.

Bärbel Drexel Spirulina Presslinge, 180 g, ca. 450 Stück

29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
MySuperfoods Bio Spirulina-Pulver, 200g

9,04 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsIn den Warenkorb
Sevenhills Wholefoods Spirulina-Pulver Bio, 250g Packung

11,99 € 13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsIn den Warenkorb
Nutrex Hawaiian Spirulina Pacifica , 180 Tabletten

32,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsIn den Warenkorb
Naturya Bio Spirulina Pulver, 200g Packung

15,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsIn den Warenkorb

Einnahme Spirulina Pulver: Am besten in Speisen untermischen

In Pulverform sind die Mikroalgen etwas aufwändiger einzunehmen, weil sie sich nur schwer dazu eignen, einfach in Wasser eingerührt zu werden. Will man dieses trotzdem ausprobieren, stellt man schnell fest, dass Reste hartnäckig im Glas und am Löffel kleben bleiben. Wir haben uns angewöhnt das Spirulina Pulver in unsere Speisen unterzumischen. Morgens im Müsli, Mittags oder Abends im Gemüse, oder als Zwischenmahlzeit in einem Smoothies. Wenn du dir unsere Spirulina Rezepte für Smoothies oder auch andere Speisen ansiehst, merkst du wie vielseitig man Spirulina Pulver einsetzen kann. Es lässt sich auch sehr einfach in Apfelmus oder anderes Obstkompott einrühren. Verzehrst du regelmäßig Gemüsesäfte, dann rühre doch einfach mal das Spirulina Pulver unter. In Pulverform sind die Mikroalgen auch noch günstiger, weil der aufwändige Pressvorgang entfällt, noch ein Pluspunkt für das Pulver.

 

Beachte bitte unbedingt die Herstellerhinweise, diese findest du auf jeder Verpackung oder auch auf den Internetseiten der Hersteller.

Einnahme Spirulina Kapseln

Die richtige Spirulina Dosierung, damit der Körper von innen unterstützt wirdDie Einnahme in Kapselform ist recht unkompliziert. Einen Schluck Wasser, oder auch jedes andere Getränk, und runter mit der Kapsel. In Kapselform, sind die Mikroalgen nur sehr schwer zu bekommen, gängiger sind die anderen Varianten bzw. Darreichungsformen. Vor dem Einnehmen der Kapseln, sollte man wie bei den anderen Darreichungsformen auch, unbedingt auf die Herstellerhinweise zur empfohlenen Menge achten.

Spirulina Dosierung: Was ist die optimale Menge die man zu sich nehmen sollte?

Was ist die für Spirulina empfohlene Tagesdosis, damit Spirulina seine Wirkung entfalten kann? Das hängt von einigen Faktoren ab, und ist nur sehr schwer für den Einzelnen zu sagen. Im Normalfall genügt eine Menge von 1-4 Gramm Spirulina, um einen positiven Effekt zu erreichen. In Langzeituntersuchungen wurde Probanten eine regelmäßige Menge von 10 Gramm täglich zugeführt. Fängst du jedoch gerade erst mit der Einnahme der Mikroalgen an, solltest du mit kleinen Mengen starten, um zu sehen wie dein eigener Körper darauf reagiert. Anfangs kann die Einnahme von Spirulina zu Verdauungsstörungen führen, diese äußern sich als Blähungen oder auch Blähbauch (hervorgerufen durch die natürliche Reinigungskraft der Algen). Ist das bei dir der Fall, solltest du die Portionen vorerst auf 1-3 Gramm reduzieren, und nur langsam wieder steigern. Es ist auch nicht empfehlenswert Spirulina vor dem Schlafengehen einzunehmen, wegen der anregenden Wirkung der Spirulina Algen. Probiere einfach aus was dir gut tut, und hören immer auf deinen eigenen Körper. Taste dich einfach langsam an die empfohlene Tagesdosis des Herstellers ran, diese ist immer auf den Produkten angegeben.

Aufbewahrung von Spirulina Algen

Spirulina solltest du dunkel, trocken und kühl aufbewahren. Wird Spirulina bereits in einem dunklen, verschraubbaren Behälter geliefert, hat man keine Probleme mit der Aufbewahrung. Kommt Spirulina in Tüten, solltest du es umfüllen in ein dunkles Glas, oder einen anderen dunklen, verschließbaren Behälter. Die Haltbarkeit von Spirulina ist immer auf den Verpackungen angegeben, Spirulina hält sich ca. 12- 18 Monate bei ordentlicher Aufbewahrung.

Willst Du dich zum Spirulina Newsletter anmelden, und regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?

Wir informieren unsere Newsletter Abonnenten regelmäßig zu den wichtigsten Themen. Es nicht mehr notwendig unsere Internetseite regelmäßig zu besuchen, wir schicken Euch einfach alles wichtige in euer Postfach. (Es erscheinen maximal 2 Newsletter im Monat)

  • Neuigkeiten zur Spirulina Alge
  • Neue Spirulina Rezepte
  • Produkttests
  • Neue Paleo (weizenlose) Rezepte
  • News zu Superfoods
  • Aktuelle Gutscheincodes