Skip to main content

Glutenfreie Pizza ohne Weizen

Rezept drucken
Glutenfreie Pizza ohne Weizenmehl
Pizzateig ohne Weizenmehl zuzubereiten ist schon eine kleine Herausforderung. Die meisten glutenfreien bzw. komplett weizenlosen Pizzateig Rezepte sind eher instabil, ähnlich wie unsere Thunfischpizza die du auch im Rezeptteil findest. Du willst aber mal eine weizenlose Pizza genießen wo du auch mal eine Pizzaecke in die Hand nehmen kannst? Dann haben wir das richtige Rezept. Die Mischung verschiedener weizenloser Mehlvarianten gilt es stabil zu bekommen, damit der fertige Pizzateig nicht sofort bricht sobald man ihn in die Hand nimmt. Die Stabilität erreichen wir durch Käse, den wir unter die Teigmasse mischen. Optimal für das Vorhaben ist Mozzarella Käse, dieser nässt nicht aus und hat einen tollen Eigengeschmack. Es geht aber auch mit Gouda oder ähnlichem Käse.
Menüfolge Hauptgericht
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Pizzateig
Pizzasauce
Belag für die Pizza
  • 10 Stück Champignons dünn geschnitten
  • 15 Scheiben Salami kleine Runde
  • 6 Scheiben Kochschinken gute Qualität
  • 10 Stück Peperoni mittelscharf aus dem Glas, wer mag kann natürlich auch scharfe verwenden
  • 3 Handvoll Pizzakäse ideal Mozzarella, weil dieser nicht nässt
  • 1 Stück Gemüsezwiebel dünn geschnitten
Menüfolge Hauptgericht
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Pizzateig
Pizzasauce
Belag für die Pizza
  • 10 Stück Champignons dünn geschnitten
  • 15 Scheiben Salami kleine Runde
  • 6 Scheiben Kochschinken gute Qualität
  • 10 Stück Peperoni mittelscharf aus dem Glas, wer mag kann natürlich auch scharfe verwenden
  • 3 Handvoll Pizzakäse ideal Mozzarella, weil dieser nicht nässt
  • 1 Stück Gemüsezwiebel dünn geschnitten
Anleitungen
  1. Zunächst zerkleinern wir den Mozzarella, es sei denn wir haben Mozzarella Streukäse.
  2. Jetzt geben wir alle Zutaten, bis auf das Wasser, in eine passende Rührschüssel. Jetzt etwa die Häfte des Wassers hinzugeben.
  3. Den Teig mit einem Mixer mit Knethaken gründlich ca. 2-3 Minuten verkneten, und ggf. immer mehr Wasser hinzugeben. Der Teig muss eine klebrige fluffige Konsistenz haben, dann ist er perfekt. Keinesfalls darf er zu hart und steif sein, dann muss mehr Wasser hinzugegeben werden.
  4. Jetzt 3 runde Pizzableche (30 cm Durchmesser) mit Backpapier belegen, und je 1/3 des Teiges in die Mitte des Bleches geben. Alternativ kann auch ein ganzes Pizzablech genommen werden, die Menge ist dafür genau passend.
  5. Jetzt eine Seite Backpapier auf den Pizzateig legen, und den Teigballen vorab etwas platt drücken. Dann mit einem kleinen Nudelholz, oder einer Flasche, passend für die Fläche ausrollen. Die runden Pizzableche sind am Rand etwas höher, der Teig sollte bis auf den Rand gedrückt werden.
    weizenlosen-pizzateig-ausrollen
  6. Optimalerweise füllt der Teig die ganze Fläche und sieht dann so aus
    weizenloser-pizzateig-fertig
  7. Jetzt vorsichtig das Backpapier abziehen. Nicht in die Höhe, sondern zur Seite weg, sonst kann er teilweise kleben bleiben
  8. Das Blech (Die Bleche) kann nun für ca. 15-20 Minuten bei 175 Grad (Umluft) in den Backofen. Dann den Teig aus dem Backofen entnehmen.
    gebackener-weizenfreier-pizzateig
  9. Für die Tomatensauce die Zutaten in einen Mixer geben, und kurz passieren mit dem Zauberstab. Dann mit einem Löffel großzügig auf dem Pizzaboden verteilen.
    weizenloser-pizzateig-mit-tomatensauce-bestreichen
  10. Jetzt den Belag nach Wunsch auf dem Pizzaboden verteilen, und im Anschluss mit Pizzakäse (Mozzarella) bestreuen. Die Pizza nun erneut für etwa 10-12 Minuten bei 170 Grad überbacken. Der Rand sollte leicht dunkel werden, und der Käse sollte vollständig geschmolzen sein.
  11. Guten Appetit


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Willst Du dich zum Spirulina Newsletter anmelden, und regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?

Wir informieren unsere Newsletter Abonnenten regelmäßig zu den wichtigsten Themen. Es nicht mehr notwendig unsere Internetseite regelmäßig zu besuchen, wir schicken Euch einfach alles wichtige in euer Postfach. (Es erscheinen maximal 2 Newsletter im Monat)

  • Neuigkeiten zur Spirulina Alge
  • Neue Spirulina Rezepte
  • Produkttests
  • Neue Paleo (weizenlose) Rezepte
  • News zu Superfoods
  • Aktuelle Gutscheincodes