Skip to main content

Schnitzel mit leckerer Panade ohne Weizenmehl

Rezept drucken
Schnitzel mit leckerer Panade ohne Weizen
Beim Schnitzel panieren fällt jedem sicherlich das gute alte Paniermehl, Ei, Pfeffer und Salz ein. Vom Grundsatz schon mal nicht verkehrt. Wie geht dieses jedoch ohne Getreide wie Weizen etc., also eine Panade ohne Weizen, wie es nun mal in normalem Paniermehl vorkommt. Handelsübliches Paniermehl wird aus Weißbrot oder Brötchen gemacht, die lediglich gerieben werden. Zu Hause würde man es sicherlich selber auch so machen, aber wir tricksen hier ein wenig und machen dieses ohne Weizenmehl aber trotzdem saftig und überaus lecker.
Menüfolge Hauptgericht
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 6 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 2 Stück Schnitzel aus der Oberschale vom Schwein oder richtiges Kalbsschnitzel
  • 3 Esslöffel Mandelmehl oder gemahlene Mandeln
  • 2 Esslöffel Flohsamenschalen braucht man aber nicht zwingend, die Panade hält dann aber besser und ist krosser
  • 1 Stück Eier
  • etwas Pfeffer frisch gemahlen
  • etwas Salz Meersalz
  • etwas Kokosöl zum braten
  • 5 Zweige Petersilie
Menüfolge Hauptgericht
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 6 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 2 Stück Schnitzel aus der Oberschale vom Schwein oder richtiges Kalbsschnitzel
  • 3 Esslöffel Mandelmehl oder gemahlene Mandeln
  • 2 Esslöffel Flohsamenschalen braucht man aber nicht zwingend, die Panade hält dann aber besser und ist krosser
  • 1 Stück Eier
  • etwas Pfeffer frisch gemahlen
  • etwas Salz Meersalz
  • etwas Kokosöl zum braten
  • 5 Zweige Petersilie
Anleitungen
  1. Das Ei in einen tiefen Teller schlagen und mit Pfeffer und Salz vermengen, dann gut verquirlen.
  2. Die Petersilie fein hacken.
  3. Das Mandelmehl oder die gemahlenen Mandeln, die Flohsamenschalen und die Petersilie in einen anderen Teller geben und gut vermengen.
  4. Jetzt die Schnitzel auf ein Küchenbrett legen und mit Frischhaltefolie vollständig bedecken. Mit dem Fleischklopfer die Schnitzel kräftig klopfen, so das diese etwa die doppelte Größe erreichen.
  5. Jetzt die Schnitzel durch das Ei ziehen, so das sie von beiden Seiten gut bedeckt sind.
  6. Jetzt die Schnitzel in die Mehlmischung pressen, so das beide Seiten ebenfalls gut mit der Panade bedeckt sind.
  7. Jetzt das Kokosöl in eine Pfanne geben, und den Herd auf die höchste Stufe stellen.
  8. Die panierten Schnitzel in das heiße Fett geben, und etwa 3 Minuten von beiden Seiten ausbraten.
  9. Die fertigen Schnitzel sollten goldbraun sein, nicht schwarz.
    leckere Schnitzelpanade ohne Weizenmehl


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Willst Du dich zum Spirulina Newsletter anmelden, und regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?

Wir informieren unsere Newsletter Abonnenten regelmäßig zu den wichtigsten Themen. Es nicht mehr notwendig unsere Internetseite regelmäßig zu besuchen, wir schicken Euch einfach alles wichtige in euer Postfach. (Es erscheinen maximal 2 Newsletter im Monat)

  • Neuigkeiten zur Spirulina Alge
  • Neue Spirulina Rezepte
  • Produkttests
  • Neue Paleo (weizenlose) Rezepte
  • News zu Superfoods
  • Aktuelle Gutscheincodes