Skip to main content

Möhren-Zucchini-Spirulina Puffer mit Joghurt Creme

Rezept drucken
Möhren-Zucchini-Spirulina Puffer mit Joghurt Creme
Diese ausgezeichneten Puffer unterscheiden sich nicht groß von den normalen Kartoffelpuffern, uns schmecken sie jedoch um einiges besser. Und sie liegen nicht ganz so schwer im Magen wie es die Kartoffelpuffer gerne tun. Wer Lust hat kann die Puffer aber trotzdem auch noch mit Kartoffeln verlängern, je nach Geschmack.Lediglich die Bindung der Puffer ist durch einen Kartoffelanteil von etwa 1/2 etwas leichter. Alternativ kann die Bindung durch z. B. Kartoffelmehl oder mehr Eier erreicht werden. Da wir hier kein Weizenmehl verwenden, und Kokosmehl oder auch Mandelmehl keine bindenden Eigenschaften besitzt, würden die Puffer leicht auseinanderfallen, wenn man nicht ganz vorsichtig ist beim wenden der Puffer.
Menüfolge Hauptgericht
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüfolge Hauptgericht
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zunächst die Zucchini von Ihrem Strunk befreien und gründlich waschen. Die Möhren ebenfalls von Ihrem Strunk befreien und auch gründlich waschen.
  2. Jetzt Zucchini und Möhren in der Küchenmaschine oder mit einer Reibe grob raspeln. Die Masse mit 1 Teelöffel Salz gut vermengen und 15 Minuten aussaften lassen.
  3. Nun die Zwiebel schälen und fein würfeln
  4. Die Zucchini/Möhren Mischung nun auf ein Küchentuch geben, und gründlich auspressen. Die trockene Mischung in eine Rührschüssel geben, und die Gemüsezwiebel dazugeben.
  5. Eier, Mehl und Spirulina dazugeben und alles gründlich verrühren mit einem langen Holzlöffel. Zum Schluss noch mit Pfeffer und 1 TL Salz würzen.
  6. In einer großen Pfanne Öl erhitzen, und von der Mischung aus jeweils 1 Esslöffel kleine Plätzchen / Puffer formen und gut ausbraten. Ist der Rand etwas braun, können die Puffer gewendet werden. Sie sollten nicht zu dunkel werden, am besten leicht goldbraun.
  7. Die fertig gebackenen Puffer aus der Pfanne auf vorbereitetes Küchenpapier legen, damit überschüssiges Öl aufgesaugt wird. Jetzt mit dem Joghurt Dip fein anrichten und servieren.
Joghurt Dip
  1. Joghurt und Schmand gut vermengen, aufpassen das er durch den Joghurt nicht zu flüssig wird. (Wasser setzt sich gerne oben im Joghurt ab, vorher umrühren)
  2. Die Petersilie und das Schnittlauch sehr fein hacken und zu der Joghurt/Schmand Mischung geben. Jetzt mit Pfeffer, Salz und Chili nach Geschmack würzen, dann durchziehen lassen (Je länger desto besser).


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Willst Du dich zum Spirulina Newsletter anmelden, und regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?

Wir informieren unsere Newsletter Abonnenten regelmäßig zu den wichtigsten Themen. Es nicht mehr notwendig unsere Internetseite regelmäßig zu besuchen, wir schicken Euch einfach alles wichtige in euer Postfach. (Es erscheinen maximal 2 Newsletter im Monat)

  • Neuigkeiten zur Spirulina Alge
  • Neue Spirulina Rezepte
  • Produkttests
  • Neue Paleo (weizenlose) Rezepte
  • News zu Superfoods
  • Aktuelle Gutscheincodes