Skip to main content

7. Getreide selber mahlen im Mixer

Wir wollen Getreide selber mahlen im 7 Teil unser neunteiligen Artikelserie “Welcher Smoothie Mixer ist der Richtige für uns”. Das heißt wir befinden uns auf der Zielgeraden, lediglich die Zubereitung von Suppe im Omniblend V Mixer fehlt noch, und nicht zu vergessen das Endergebnis der Artikelserie.

Getreide selber mahlen im Omniblend V Mixer

Wir wollen Getreide selber mahlen

Warum wollen wir überhaupt unser Getreide selber mahlen, was hat das für Vorteile?

Folgende Gründe sprechen dafür:

  1. Nach dem mahlen des Getreides beginnt sofort der Abbau der wertvollen Inhaltsstoffe
  2. Man mahlt immer nur die Menge Getreide, die man momentan braucht für das Rezept
  3. Frisch gemahlenes Getreide ist am wertvollsten und gesündesten, und duftet wie frisch gemahlener Kaffee, einfach vollwürzig und verführerisch
  4. Mahlt man sein Getreide selber, kann man den Mahlgrad selber bestimmen (fein, grob, mittel)
  5. Getreide im ganzen Korn hält sich sehr lange, ohne an Wertigkeit zu verlieren
  6. Bei dem gekauftem Mehl (Weißmehl, Vorzugsmehl etc.) werden nur bestimmte Teile des Korns verwendet, die Randschichten und das wertvolle Innere fehlen (damit auch wertvolle Ballaststoffe)
  7. Gesünder und frischer kann man eine Backware nicht herstellen bzw. genießen. Jeder der wissen will was er verarbeitet, und gesund Leben will, der mahlt sein Getreide auch selber

Getreide selber mahlen, bei welchem bietet sich dieses an?

Generell kann man jede Saat und jedes Getreide selber mahlen wenn man sich ein wenig mit der Warenkunde beschäftigt. Es gibt nach unserem Wissensstand keine “echte Getreidemühle”, die mit allen Getreidegattungen und Ölsaaten klarkommt. Getreidemühlen gibt es mit Mahlwerken aus Stahl, Naturstein oder auch Kunststein (Keramik). Jede hat Ihre eigenen Vor- und Nachteile, die an dieser Stelle aber nicht weiter von Belang sind.

Was für Getreidegattungen gibt es, und wo werden diese eingesetzt?

Wir beschäftigen uns mit den 7 wichtigsten Getreidearten, und den gängigen Untersorten:

  1. Weizen
    1. Ist die am häufigsten angebaute Getreidesorte. Eignet sich aufgrund Ihrer Eigenschaften besonders gut für Backwaren aller Art
      1. Aus unserer Sicht sind die wertvollsten Weizenarten, die alten wie: Emmer, Einkorn und Kamut Weizen (Khorasan-Weizen). Diese sind genetisch unverändert,  ganz anders wie der heute gängige Kurzstrohweizen, den alle Menschen täglich zu sich nehmen
  2. Gerste
    1. Wird hauptsächlich für die Herstellung von Bier angebaut oder dient zur Fütterung von Nutzvieh
  3. Hafer
    1. Dient ebenfalls zur Fütterung und wird selten in der Lebensmittelindustrie verwendet
  4. Roggen
    1. Wird in Backwaren verarbeitet und dient zur Viehfütterung
  5. Reis
    1. Grundnahrungsmittel in vielen Ländern der Welt, wird auch in Deutschland gerne gegessen
  6. Mais
    1. Grundnahrungsmittel auf dem afrikanischen Kontinent, und für die Viehfütterung
  7. Hirse
    1. In Asien und Afrika Grundnahrungsmittel, hier nur wenig verbreitet

Der Vollständigkeit halber hier noch die Pseudogetreidesorten (Ähnlich zu verwenden wie echtes Getreide, haben jedoch keine Klebereigenschaften), als glutenfreie Alternative sind diese hervorragend geeignet für Allergiker:

  1. Quinoa
    1. In Backwaren, beim Kochen oder in gepoppter Form im Müsli einsetzbar
  2. Chia
    1. Beim Backen( Unser Chia Brot Rezept ) , Kochen, im Smoothie oder in Wasser aufgequollen als Müslizutat
  3. Amaranth
    1. Genauso einzusetzen wie Quinoa
  4. Buchweizen
    1. Als Brei, Backzutat, Polenta oder auch für Pfannkuchen zu verwenden.

Nun wollen wir Getreide selber mahlen, und zwar den Kamut (Khorasan) Weizen von Davert

Kamut Khorasan Weizen von Davert, wir mahlen unser Getreide selberWill man Getreide in einem Mixer mahlen, sollte man vorher folgendes Wissen:

  1. Der Mixer sollte sehr leistungsstark sein
  2. Der Mixer sollte robust gebaut sein, sonst kann es zu Schäden an den Messern oder auch anderen Teilen kommen
  3. Impulsfunktion nutzen, damit das Getreide nicht unnötig erwärmt wird
  4. Fertig gemahlenes Getreide sieben, und harte Reste ggf. erneut mahlen
  5. Der Mixer mahlt das Getreide nicht, er zerreist bzw. zerhackt es
  6. Regelmäßig prüfen ob der gewünschte Mahlgrad erreicht ist (Es gibt ja keine Mahlstufe wie bei einer richtigen Getreidemühle)
  7. Nur die Menge Getreide mahlen, die man sofort verbrauchen möchte

Das Getreide mahlen im Detail

Jetzt geben wir die gewünschte Menge von 250g Davert Kamut Weizen in den Omniblend V Mixer, und lassen den Mixer auf der Stufe “Low” 15 Sekunden werken. Jetzt hat die Masse einen mehlähnlichen Charakter erreicht, und wäre auch schon für ein rustikales Brot geeignet. Wir wollen aber für diesen aussagekräftigen Test ein ganz feines Mehl, deswegen betätigen wir jetzt einige Male die “Pulse” Taste für zwei bis drei Sekunden, nicht länger (Mehl wird sonst zu warm, darunter leidet die Qualität)

Jetzt nehmen wir den Mixbehälter vom Mixer, und kippen das fast fertige Mehl in ein Küchensieb und sieben es solange, bis die letzten groben Reste im Sieb verbleiben. Diese Schrotreste mixen wir erneut für einige Sekunden über die “Pulse” Taste. Gegebenenfalls wiederholen wir das noch einmal, dann sollte das Mehl aber die gewünschte Konsistenz erreicht haben.

Getreide selber mahlen in Bildern

Omniblend V Blender, 2,0 l Behälter mit Edelstahlmesser, 3PS Motor

219,00 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr InfoZum Shop

Wir ziehen unser Fazit:

In den letzten 8 Wochen haben wir ca. 8 KG Kamut Weizen gemahlen, uns sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das Mehl lässt sich hervorragend weiterverarbeiten für unterschiedlichste Backwaren. Für Brot mahlen wir das Mehl etwas grober, für Pizza oder auch Kuchen lieber etwas feiner. Egal welche Konsistenz an Mehl man braucht, alles ist machbar.

Der Vergleich mit Reformhaus Mehl

Für einen Vergleich haben wir uns 500g Mehl direkt im Reformhaus mahlen lassen, und haben keinerlei Unterschied feststellen können, trotz professioneller Getreidemühle. Wer also nur ab und an mal das Mehl selber mahlen möchte, braucht sich nicht unbedingt eine Getreidemühle anschaffen, dieser Hochleistungsmixer reicht hier vollkommen aus. Wer es komfortabel liebt, und die Konsistenz ganz genau bestimmen möchte, und auch nicht unbedingt dabei stehen will, dem empfehlen wir die professionelle Getreidemühle. Hier muss jeder selber entscheiden, wir sind hochzufrieden mit unserem Omniblend V.

Bisher in unserer Artikelserie erschienen:

Teil 1: Welcher Smoothie Mixer ist der Richtige für mich, wir haben uns entschieden

Teil 2: Wir packen den Omniblend V aus, und sehen was uns erwartet, gibt es Zubehör?

Teil 3: Die ersten Smoothies werden im Omniblend V gemacht

Teil 4: Wir wollen einen veganen Frischekäse und vegane Mayonnaise selber machen mit dem Omniblend V

Teil 5: Die Königsdisziplin: Der Omniblend V soll Mandelmus in Rohkostqualität herstellen

Teil 6: Macadamia und Mandelmilch selber machen, mit dem Omniblend V Mixer

Teil 7: Wir mahlen Getreide selber, der Omniblend auf der Zielgeraden (Dieser Beitrag)
Teil 8: Zum Finale gibt es Suppe aus dem Mixer

Teil 9: Das Fazit: Ist der Omniblend V unser Smoothie Mixer (Die Artikelserie ist mit diesem finalen Beitrag beendet! Habt ihr weitere Wünsche, kommentiert einfach im finalen Beitrag)

Solltet ihr eine KitchenAid besitzen, ist der Beitrag über die Getreidemühle für KitchenAid vielleicht auch für euch interessant!

Merken



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Katharina 5. April 2016 um 9:53

Hallo,
wie kann man Amaranth mit dem Omniblend ganz fein mahlen?
Man sollte Amaranth abends einweichen, dann morgens das Wasser abschütten und mahlen.
Die Kügelchen weichen den Messern bzw. den Greifern aber aus.
Im ungemahlenen Zustand können die Inhaltstoffe jedoch nicht verwertet werden.
Für eine Antwort wäre ich dankbar.

Viele Grüße
Katharina

Antworten

Frank 5. April 2016 um 12:38

Hallo Katharina,
du hast leider Recht damit, dass unser Verdauungstrakt rohes Getreide nicht verarbeiten kann. Selbst das einweichen verbessert diese Situation nicht!!

Einzige Lösung ist die Getreidekörner vorher zu kochen, und je nachdem wie man diese weiterverwenden möchte, entweder direkt heiß verzehren, oder abkühlen lassen z. B. fürs Müsli.

Umgehen kannst du das aber, indem du direkt gepufften Amaranth kaufst (DM Drogerie etc.), dieser wurde vorher schon erhitzt. Willst du jetzt wirklich das Amaranth mahlen, dann funktioniert das im Omniblend V ganz hervorragend, wenn es nicht vorher eingeweicht wurde. Ganz schlüssig ist mir jedoch immer noch nicht warum du das Amaranth vorher einweichst, bevor du es mahlst.

Ich habe es gerade mal ausprobiert mit 200g Amaranth, und habe wie erwartet ein ganz feines Mehl produziert, welches nun für Brot oder was auch immer gut weiterverwendet werden kann.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Willst Du dich zum Spirulina Newsletter anmelden, und regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?

Wir informieren unsere Newsletter Abonnenten regelmäßig zu den wichtigsten Themen. Es nicht mehr notwendig unsere Internetseite regelmäßig zu besuchen, wir schicken Euch einfach alles wichtige in euer Postfach. (Es erscheinen maximal 2 Newsletter im Monat)

  • Neuigkeiten zur Spirulina Alge
  • Neue Spirulina Rezepte
  • Produkttests
  • Neue Paleo (weizenlose) Rezepte
  • News zu Superfoods
  • Aktuelle Gutscheincodes