Skip to main content

4. Wir machen veganen Frischkäse und Mayonnaise im Omniblend V

Vegane Mayonnaise und vegane Aioli aus dem MixerWir freuen uns schon auf diesen vierten Teil unserer Artikelserie, der sich mit der Zubereitung von veganem Frischkäse, einer veganen Mayonnaise sowie einer veganen Aioli im Omniblend V Mixer beschäftigt. Eine Mayonnaise oder Aioli ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe zum bekommen, dürfte fast aussichtslos sein. Grund genug diese selber herzustellen. Da die Zubereitung der Saucen darüber hinaus auch noch sehr einfach ist, stellen wir diese immer wieder gerne direkt frisch her.

 

Wir bereiten einen veganen Frischkäse zu, nicht aus Kuhmilch sondern aus Nüssen

Hier das Rezept für einen veganen Frischkäse aus dem Mixer, genau den haben wir hier zubereitet.

Normaler Frischkäse wird hauptsächlich aus Kuhmilch hergestellt, wir machen unseren veganen Frischkäse allerdings aus Cashew-Kernen, angenehm für unsere lactoseintoleranz. Wichtig dabei ist, das wir Cashew Kerne ungesalzen bzw. natur verwenden, dann haben wir den Geschmack besser unter Kontrolle.

Folgende Zutaten sind in unserem Frischkäse:

  • Eingeweichte Cashew Kerne, gefiltertes Leitungswasser, gutes Olivenöl, Limettensaft, Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Kräuter nach Wunsch.

Die Zubereitung im Omniblend V

  • Alle Zutaten kommen gemeinsam in den Mixer, und werden für etwa 1 Minute auf Stufe “LOW” cremig gerührt. Der Frischkäse ist fertig, wenn er eine feste cremige gleichmäßige Konsistenz erreicht hat. Zwischendurch einfach mal den Mixer ausstellen und probieren wie der Frischkäse schon schmeckt. Bei Bedarf nachwürzen, und die Masse erneut durchmixen, fertig.
Omniblend V Blender, 2,0 l Behälter mit Edelstahlmesser, 3PS Motor

219,00 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr InfoZum Shop

Fazit:
Die Zubereitung des veganen Frischkäses ist denkbar einfach. Der Omniblend V hatte keinerlei Probleme aus den Zutaten eine gleichmäßige Frischkäse ähnliche Masse herzustellen. Sollte der Mixer zwischendurch im Leerlauf geraten, könnt ihr einfach etwas mehr Wasser hinzugeben. Der Frischkäse hat einen sehr dezenten nussigen Geschmack, uns schmeckt einfach klasse. Er ist streichfähig und durchgängig glatt, man bemerkt keinerlei Nussreste. Dieser Test ist also erfolgreich verlaufen, Frischkäse auf Nussbasis bekommen wir hin.

Vegane Mayonnaise und Aioli selber machen, im Omniblend V Mixer

Das Rezept für die vegane Mayonnaise und Aioli ist ebenfalls online.

Eine normale Mayonnaise, oder auch Aioli besteht aus Eiern und Öl. Da wir unsere Mayonnaise auf veganer Basis herstellen wollen, ersetzen wir die Eier in unserem Rezept einfach durch Sojamilch. Bei rohen Eiern besteht zudem immer Salmonellengefahr, das Risiko besteht bei Verwendung von Sojamilch nicht. Bei Verwendung von Eiern sollten die Mayonnaise innerhalb eines Tages verbraucht werden, unsere hält 1 Woche und länger. Damit die Mayonnaise zu einer festen Masse wird, brauchen wir einen Emulgator. Eier fungieren in normaler Mayonnaise als Emulgator, bei uns ist die Sojamilch der Emulgator.

Hier die Zutaten für die Mayonnaise und Aioli

  • Sojamilch, Rapsöl (Mayonnaise) – Olivenöl (Aioli), Senf, Zitronensaft oder Essig, Salz, Pfeffer und Knoblauch (Aioli), Kurkuma und Kala Namak Salz, um den Geschmack von Eiern zu simulieren (klappt wunderbar mit dem Salz)

Die Zubereitung von Aioli und Mayonnaise im Omniblend V

  • Die Zubereitung von Mayonnaise und Aioli ist gleich, nur die Zutaten weichen ein wenig ab. In Aioli wird zur Hälfte Olivenöl-Rapsöl und Knoblauch verwendet, sonst gibt es keinen Unterschied. Alle Zutaten, außer dem Öl, kommen vorab in den Mixer. Jetzt den Deckel aufsetzen und den Mixer auf Stufe “LOW” starten. Jetzt die Einfüllöffnung dazu verwenden, langsam das Öl einzufüllen. Die ganze Menge von 200ml Öl sollte innerhalb 30 Sekunden eingefüllt werden, in einem kleinen durchgängigen Strahl. Die Masse emulgiert ziemlich schnell, der Mixer läuft dann hörbar im Leerlauf. Jetzt ist die Mayonnaise fertig, und sollte eine tolle cremige Konsistenz haben.

Fazit:

Wenn man die Schritte beachtet, klappt die Zubereitung der Saucen immer. Leider lässt sich die Mayonnaise nur schwer aus dem Mixbehälter umfüllen. Die Messer am Boden erschweren das entnehmen der Mayonnaise. Wir haben einen Silikonschaber verwendet, damit geht es dann doch noch recht gut. Geschmacklich sind beide einfach klasse. Die Konsistenz ist etwas fester als bei normaler Mayonnaise, das stört uns aber nicht weiter. Wir haben die Saucen vorher immer per Zauberstab Mixer zubereitet, zukünftig nur noch im Standmixer.

Abschließend zusammengefasst, sind wir hochzufrieden mit dem Ergebnis aller zubereiteten Dinge. Sicherlich kann man hier und da noch etwas dran feilen, aber auch damit sollte der Omniblend V keinerlei Probleme haben. Die Mayonnaise haben wir schon einige Male im Mixer zubereitet, und immer ist sie uns perfekt gelungen.

Nun ist auch der vierte Teil unserer Artikelserie über den Omniblend V, und seine Möglichkeiten gelaufen. Auf den fünften Teil freuen wir persönlich uns schon ganz besonders, da werden wir Mandelmus selber machen.

Bisher in dieser Artikelserie erschienen:

Teil 1: Welcher Smoothie Mixer ist der Richtige für mich, wir haben uns entschieden
Teil 2: Wir packen den Omniblend V aus, und sehen was uns erwartet, gibt es Zubehör?
Teil 3: Die ersten Smoothies werden im Omniblend V Hochleistungsmixer gemacht
Teil 4: Der Omniblend V macht vegane Mayonnaise, Aioli und Frischkäse
Teil 5: Die Königsdisziplin: Der Omniblend V soll Mandelmus in Rohkostqualität herstellen

Teil 6: Mandelmilch selber machen mit einem Smoothie Mixer, Quälerei oder Vergnügen

Teil 7: Wir mahlen Getreide für unser Müsli, der Omniblend auf der Zielgeraden

Teil 8: Zum Finale gibt es Suppe aus dem Mixer

Teil 9: Das Fazit: Ist der Omniblend V unser Smoothie Mixer (Die Artikelserie ist mit diesem finalen Beitrag beendet! Habt ihr weitere Wünsche, kommentiert einfach im finalen Beitrag)

Merken

Merken



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Willst Du dich zum Spirulina Newsletter anmelden, und regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?

Wir informieren unsere Newsletter Abonnenten regelmäßig zu den wichtigsten Themen. Es nicht mehr notwendig unsere Internetseite regelmäßig zu besuchen, wir schicken Euch einfach alles wichtige in euer Postfach. (Es erscheinen maximal 2 Newsletter im Monat)

  • Neuigkeiten zur Spirulina Alge
  • Neue Spirulina Rezepte
  • Produkttests
  • Neue Paleo (weizenlose) Rezepte
  • News zu Superfoods
  • Aktuelle Gutscheincodes