Skip to main content

5. Mandelmus Rezept aus dem Omniblend V Mixer

Artikelserie - Welcher Smoothie Mixer ist der Richtige für mich - TestKommen wir zum fünften Teil unserer Artikelserie, in der wir ein Mandelmus Rezept im Omniblend V Mixer herstellen, und zwar in Rohkostqualität.  Mandelmus brauchen wir immer wieder für unsere Rezepte. Bisher hatten wir keine Möglichkeit das Mandelmus selber herzustellen, dafür fehlte uns ein Küchengerät wie der Omniblend V Mixer. Mal sehen wie es damit klappt, wir sind gespannt.

Was ist Mandelmus überhaupt?

Mandelmus ist eine beliebte Zutat in der veganen Küche. Mandelmus besteht aus nichts anderem als aus rohen Mandeln, was den einen oder anderen sicherlich verwundert. Mandeln in ganzer, gehobelter oder gestiftelter Form, werden einfach solange püriert, bis das in den Mandeln enthaltene Öl freigesetzt wird. Es entsteht dann eine cremige geschmeidige Masse, die sich dann Mandelmus nennt. Will man Mandelmus in Rohkostqualität herstellen, muss man unbedingt darauf achten, das nichts anderes als Mandeln verwendet wird (z. B. kein Wasser als Mixhilfe), und zusätzlich aufpasst das die Masse sich nicht erhitzt durch die entstehende Reibung der Messer.

Wofür braucht man Mandelmus?

In vielen veganen Rezepten findet man immer wieder die Zutat Mandelmus, und weiß häufig nicht woher man diese bekommen soll. Ganz sicher bekommt man dieses in Reformhäusern oder auch bei bekannten Onlineversendern. Wer jedoch flexibel sein will, macht sich sein Mandelmus einfach selber. Ein weiterer Grund für das selbermachen ist der hohe Preis, den die Händler für das Mandelmus verlangen, da werden mal schnell zehn Euro für 250g verlangt. Wenn alles klappt, kommen wir auf Kosten von etwa vier bis 5 Euro. Dadurch das wir das Mandelmus selber herstellen, sparen wir also rund die Hälfte.

Hier ein paar Beispiele wofür man Mandelmus braucht:

  • Für die Zubereitung von Mandelmilch
  • Für Mandelsahne
  • Für veganen Mozarella
  • Für Smoothies
  • Als Brotaufstrich
  • Im Frühstücksmüsli
  • Als Dip zu Rohkost
  • Als Backzutat für Gebäck oder auch Brot
  • Als Soßenzutat
  • Für Salatdressings
  • Eis

Wie ihr seht kann man Mandelmus sehr vielseitig in der Küche verwenden, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Mandelmus Rezept – Wie macht man Mandelmus in Rohkostqualität?

Mandelmus Rezept - Selber machen im BlenderJetzt kümmern wir uns um die Zubereitung unseres Mandelmus Rezeptes,

was brauchen wir?

-300g Mandeln (Mandeln ganz, geschält oder ungeschält – gehobelte oder auch gestiftelte Mandeln)

-Den Omniblend V Mixer (Oder andere Blender)

-Einen Stößel

-Einen Silikonschaber

-Ein Einmachglas, oder ein Glas mit Schraubverschluß

Dieses kurz noch zu den Mandeln:

Die Mandeln vorher nicht einweichen, dann hält sich das Mandelmus nicht lange (beginnt schnell zu gären). Verwenden wir ungeschälte Mandeln, wird das Mandelmus dunkel, dafür enthält es aber auch alle Nährstoffe die sich in der Schale befinden. Aus geschälten Mandeln bekommt man ein weißes Mandelmus.

Die Zubereitung von Mandelmus im Mixer:

  1. Wir geben die Mandeln unbehandelt in den Omniblend V Mixer
  2. Den Deckel aufsetzen und den Mixer auf Stufe “LOW” starten (Omniblend V Umdrehungen)
  3. In kürzester Zeit sind die Mandeln gemahlen und die Messer befinden sich im Leerlauf, jetzt sofort den Mixer ausschalten (beliebige Taste drücken)
  4. Jetzt die Masse mit dem Silikonschaber, oder dem Stößel nach unten schieben
  5. Den Mixer wieder auf Stufe “LOW” einschalten und den nächsten Leerlauf abwarten, und wieder ausschalten
  6. Jetzt Punkt 4 und Punkt 5 ca. 20 – 30 Mal wiederholen, solange bis sich das erste Öl aus den Mandeln löst
  7. Die Konsistenz der Masse sollte sich allmählich ändern, und die Zeit zwischen den Leerläufen erhöht sich
  8. Das Öl sollte nun aus den Mandeln ausgetreten sein, und die Messer sollten die Masse besser verarbeiten können ohne nachzuhelfen
  9. Jetzt die immer flüssigere Masse solange mixen, bis sie eine cremige Konsistenz hat und sich nur noch schwer vom Spachtel entfernen lässt
  10. Jetzt ist das Mandelmus fertig und kann direkt verwendet werden. Oder Ihr füllt es einfach in Einmachgläser für später
  11. Bekommt man das Mandelmus nicht komplett aus dem Mixer, kann man aus den Resten gleich die erste Mandelmilch herstellen
  12. Einen halben Liter Wasser in den Mixbehälter zu dem Mandelmusrest geben, und mit dem 60 Sekunden Programm kräftig durchmixen
  13. Guten Durst

Hier ein paar Impressionen von der Zubereitung

Omniblend V Blender, 2,0 l Behälter mit Edelstahlmesser, 3PS Motor

219,00 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum ShopIn den Warenkorb

Fazit:

Die Zubereitung vom Mandelmus im Mixer ist alles andere als einfach. Der Mixer hat das jedoch ohne große Probleme hinbekommen, auch wenn er zwischendurch auf kleiner Stufe leicht zu kämpfen hatte. Wir haben für unsere Zubereitung etwa 40 mal die Masse neu verteilen müssen. Insgesamt hat uns die Zubereitung vom Mandelmus Rezept etwa 15 Minuten gekostet. Der Silikonschaber hat leichte Blessuren mitbekommen, wahrscheinlich habe ich zu nah an den Messern hantiert, also vorsichtig sein. Man muss wirklich darauf aufpassen dass die Masse nicht zu warm wird, lieber den Mixer etwas eher abschalten und die Masse neu verteilen. Das Ergebnis ist allerdings besser als erwartet, das Mandelmus hat eine tolle Konsistenz und macht Lust auf mehr. Die Reste unter dem Messer sind nur sehr schwer zu erreichen, deswegen besser gleich im Anschluss eine Mandelmilch zubereiten, damit nichts von dem guten Mus verkommt. Wir haben das Mandelmus in ein sterilisiertes Glas mit Schraubverschluss gefüllt, dort sollte es sicherlich 6 – 12 Monate haltbar sein. Abschließend kann ich nur sagen, wir werden unser Mandelmus zukünftig nur noch selber machen, auch wenn es ein wenig Arbeit bedeutet und die hat bekanntlich noch niemandem geschadet … 😉
Im nächsten Teil unserer Artikelserie bereiten wir Nussmilch im Omniblend Mixer zu. Wir werden drei verschiedene Sorten Nussmilch herstellen, und schauen wie sich der Omniblend V dabei schlägt. Wir berichten auf was man achten muss, wie man die Milch lagert und wie lange diese haltbar ist. Wir freuen uns schon!!

Bisher in der Artikelserie erschienen:

Teil 1: Welcher Smoothie Mixer ist der Richtige für mich, wir haben uns entschieden

Teil 2: Wir packen den Omniblend V aus, und sehen was uns erwartet, gibt es Zubehör?

Teil 3: Die ersten Smoothies werden im Omniblend V gemacht

Teil 4: Wir wollen einen veganen Frischekäse und vegane Mayonnaise selber machen mit dem Omniblend V

Teil 5: Die Königsdisziplin: Der Omniblend V soll Mandelmus in Rohkostqualität herstellen (heute)
Teil 6: Mandelmilch selber machen mit einem Smoothie Mixer, Quälerei oder Vergnügen

Teil 7: Wir mahlen Getreide für unser Müsli, der Omniblend auf der Zielgeraden

Teil 8: Zum Finale gibt es Suppe aus dem Mixer

Teil 9: Das Fazit: Ist der Omniblend V unser Smoothie Mixer (Die Artikelserie ist mit diesem finalen Beitrag beendet! Habt ihr weitere Wünsche, kommentiert einfach im finalen Beitrag)

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Willst Du dich zum Spirulina Newsletter anmelden, und regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?

Wir informieren unsere Newsletter Abonnenten regelmäßig zu den wichtigsten Themen. Es nicht mehr notwendig unsere Internetseite regelmäßig zu besuchen, wir schicken Euch einfach alles wichtige in euer Postfach. (Es erscheinen maximal 2 Newsletter im Monat)

  • Neuigkeiten zur Spirulina Alge
  • Neue Spirulina Rezepte
  • Produkttests
  • Neue Paleo (weizenlose) Rezepte
  • News zu Superfoods
  • Aktuelle Gutscheincodes